Auslandsüberweisungen über einem Wert von 12.500 EUR unterliegen nach § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) und §§ 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) unter Umständen einer Meldepflicht.


Dies bedeutet in der Regel, dass eingehende und auch ausgehende Auslandsüberweisungen ab 12.500 EUR an die Bundesbank zu melden sind. Die Meldung kann telefonisch, per E-Mail oder über ein Meldeportal eingereicht werden. 


Bitte beachten jedoch, dass Penta keine rechtliche Unterstützung für dein Unternehmen leisten darf. Wende dich daher bei Fragen bitte an deinen Firmenanwalt.