PSD2

Was ist PSD2?

Das Payment Service Directive 2 ist eine Erweiterung einer EU-Richtlinie des Jahres 2007, welche die rechtlichen Rahmenbedingungen für den europäischen Zah...

Ab wann tritt PSD2 in Kraft?

DIe Zahlungsdiensterichtlinie ist seit Januar 2018 in deutsches Recht umgesetzt und muss bis zum 14. September 2019 von allen Banken umgesetzt werden. 

Warum betrifft mich PSD2?

Generell haben die neuen Vorschriften zwei relevante Auswirkungen für dich als Nutzer von Penta: erhöhte Sicherheitsstandards bei Login und Online-Bezahlunge...

Warum muss ich meinen Penta-Login mit einer TAN bestätigen?

Eine neue Bankenregulierung namens PSD2 (Payment Service Directive) setzt voraus, dass sich Nutzer für den Online-Banking Login mit mindestens zwei Faktoren...

Was sind Drittdienstleister?

Als „Dritte“ bezeichnet man Nicht-Banken, die Zahlungsauslöse- & Kontoinformationsdienste anbieten. Ein Drittdienstleister kann z.B. ein FinTech-Untern...

Was ist ein Zahlungsauslösedienstleister?

Machst du eine Onlinezahlung, so kannst du für die Zahlungsabwicklung einen auf der Homepage des Verkäufers angebotenen Zahlungsauslösedienstleister nutzen. ...

Was ist ein Kontoinformationsdienstleister?

Sofern du eine Zustimmung erteilst können Kontoinformationsdienstleister Kontoinformationen der vergangenen 90 Tage (bspw. Umsätze und Salden) bei deiner kon...

Muss ich Drittdienstleistern Zugriff auf mein Konto gewähren?

Nein, du musst Dritten keinen Zugang zu deinem Konto gewähren – PSD2 gibt dir nur das Recht dazu, die Dienste eines neuen Anbieters zu nutzen, der Zugang z...

Wie erhält ein Drittdienstleister Daten und Informationen zu meinem Konto?

Alle Banken (in unserem Fall die solarisBank) richten eine API-Schnittstelle für zertifizierte Drittdienstleister ein. Mit dieser Schnittstelle können Diens...

Wie schützt PSD2 meine Privatsphäre?

Die PSD2 stellt mehrere Anforderungen an die Anbieter von Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdiensten, um deine Privatsphäre zu schützen.  Der Zahlun...